Der Schlossturm in der Altstadt von Düsseldorf wurde im 13. Jahrhundert erbaut. Er diente ursprünglich als Teil der Düsseldorfer Stadtbefestigung und als Teil der Burganlage. Der Turm wurde im Laufe der Jahrhunderte für verschiedene Zwecke genutzt, darunter als Wachturm, Gefängnis und Lager.

Heute ist der Schlossturm ein kulturelles und historisches Wahrzeichen in Düsseldorf. Er beherbergt das Schifffahrtsmuseum NRW, welches sich mit der Geschichte der Schifffahrt auf dem Rhein und in der Region befasst. Besucher können Ausstellungen über die Geschichte der Schifffahrt, Modelle von Schiffen, historische Artefakte und vieles mehr erkunden. Der Turm selbst bietet auch eine beeindruckende Aussicht auf die Altstadt von Düsseldorf und den Rhein.Erbauer des Turms war Graf Adolf VIII. von Berg, der damalige Herrscher der Region.